Springe zum Inhalt

Raucherentwöhnung

Raucherentwöhnung

unterstützen Sie ihren eigenen Willen...

Sie haben sich endlich dazu entschlossen mit dem Rauchen aufzuhören und möchten sich selbst dabei unterstützen. Dann kann Hypnose ein gutes Mittel dafür sein.

Aber bedenken Sie, Hypnose ist kein Wundermittel. Weshalb ich nach einigen Jahren therapeutischer Erfahrung auch zu einigen strikten Forderungen übergegangen bin. Nur wer wirklich aus sich heraus aufhören will und bereit ist dafür vor der Hypnose 48 Stunden rauchfrei zu sein, kann bei mir zur Unterstützung seiner eigenen Bemühungen eine Hypnose bekommen.  

Diese sehr umfangreiche Unterstützung beinhaltet:

  1. 14 Tage Programm mit insgesamt 5 Hypnosen
  2. ein ausführlicher Healyscan inklusive Entgiftung mit Hilfe von Frequenzenbehandlungen
  3. vier weitere Frequenzbehandlungen während der Hypnosesitzungen
  4. eine individuelle Hypnose für zu Hause. Diese kann als Datei jeden Abend vor dem zu Bett gehen oder nach dem Aufwachen abgehört werden.
  5. und  einmal täglich spiele ich Ihnen 14 Tage über das Quantenfeld die für Sie ausgewerteten Frequenzen als Fernheilung nach Hause

 

Am Anfang unserer Arbeit steht ein ca. 1 stündiges gemeinsames Anamnesegespräch mit Scan dem sich eine 1 stündige Hypnose anschließt. Diese erste Sitzung findet an einem Montag statt.

Jede weitere der 4 Sitzungen umfasst eine halbstündige Hypnosesitzung und eine Frequenzentgiftung. Diese finden in der ersten Woche Mittwoch und Freitag statt und in der Folgewoche jeweils Montag und Freitag.

Dieses sehr engmaschige 14 tägige Programm gibt Ihnen mehr Halt und Sicherheit während der physischen und psychischen Entgiftung. Rückfälle sind dadurch stark minimiert. Sie werden sich schon während der ersten rauchfreien Tage gesünder und wohler fühlen.

Der Preis für dieses Paket liegt bei 750,- Euro

Mein Angebot ist Grundsätzlich eine Begleittherapie und kann und soll medizinische Kontakte nicht ersetzen. Des weiteren arbeite ich auch mit verschiedenen anderen Heilpraktikern zusammen die Sie zusätzlich mit Akupunktur, Osteopathie, physiotherapeutisch und homöopathisch behandeln können. Trotz der naturheilkundlichen, alternativen Ausrichtung meiner Tätigkeit halte ich die Schulmedizin gerade in Akutfällen für unausweichlich und wichtig. Auch viele psychologisch auffällige Zustände sollten von einem gut ausgebildeten Arzt mit begleitet werden. Diese Interdisziplinäre Zusammenarbeit bedeutet mir sehr viel und ich werde Sie in jedem Fall gerne zu diesen weiteren Therapiemöglichkeiten beraten.