Springe zum Inhalt

Raucherentwöhnung

Raucherentwöhnung

unterstützen Sie ihren eigenen Willen...

Sie haben sich endlich dazu entschlossen mit dem Rauchen aufzuhören und möchten sich selbst dabei unterstützen. Dann kann Hypnose ein gutes Mittel dafür sein.

Hypnose ist sicher kein Wundermittel. Wichtig ist es sich die genauen Gründe anzuschauen warum Sie Rauchen, in welchen Situationen es Ihnen am schwersten fällt auf die Zigarette zu verzichten. Dazu führen wir am Anfang ein gemeinsames Vorgespräch. Wir überlegen uns auch welche Strategien Sie im Alltag nutzen können falls es nach der Hypnose doch wieder zum Verlangen nach einer Zigarette kommt. Dabei ist es wichtig den einen  Plan zu erstellen bevor wir mit den Hypnosesitzungen beginnen. Zusätzlich stelle ich Ihnen therapiebegleitend gerne weitere kostenfreie Strategien und Übungen für zu Hause zur Verfügung.

Am Anfang unserer Arbeit steht ein ca. 1 stündiges gemeinsames Anamnesegespräch dem sich eine 1 stündige Hypnose anschließt. Diese erste Einheit Kostet 160,- €

Jede weitere halbstündige Sitzung kostet 40,-€

Nicht immer ist vorher abzuschätzen wieviele Sitzungen jemand braucht um Stressfrei in die Raucherentwöhnung zu starten. Auch Rückfälle sind nach ein paar Monaten durchaus möglich. Wenn man aber weiß warum diese geschehen und was man dagegen tun kann ist die Entwöhnung mit Hypnose durchaus eine sehr effektive Unterstützung.

Mein Angebot ist Grundsätzlich eine Begleittherapie und kann und soll medizinische Kontakte nicht ersetzen. Ich selbst arbeite stetig an meiner Weiterbildung und mache derzeit eine Ausbildung als Heilpraktiker mit der Fachrichtung Homöopathie und Ernährungsmedizin. Des weiteren arbeite ich auch mit verschiedenen anderen Heilpraktikern zusammen die Sie zusätzlich mit Akupunktur, Osteopathie, physiotherapeutisch und homöopathisch behandeln können. Trotz der naturheilkundlichen, alternativen Ausrichtung meiner Tätigkeit halte ich die Schulmedizin gerade in Akutfällen für unausweichlich und wichtig. Auch viele psychologisch auffällige Zustände sollten von einem gut ausgebildeten Arzt mit begleitet werden. Diese Interdisziplinäre Zusammenarbeit bedeutet mir sehr viel und ich werde Sie in jedem Fall gerne zu diesen weiteren Therapiemöglichkeiten beraten.